Formation

„Sixteen to Sixty“

Wann: Donnerstag von 20:30 bis 22:00 Uhr

Wo:  Spiegelsaal / Vereinsheim

Trainer:  Birgit Handel  und Paul Handel

Einstiegsbedingungen: 
i.d.R. Teilnehmer aus Gesellschaftsgruppen mit Bereitschaft zur Teambildung und zum Auftreten vor Publikum

Leistungsniveau: DTSA Bronze

In der TSA bestehen seit über 15 Jahren Tanzformationen mit unterschiedlichen Choreografien für Jugend und Erwachsene , die vom verstorbenen Trainer Wolfgang Hauser, später von Tanja Geulen und für die Jugend von Verena Sommerer einstudiert wurden . Derzeit besteht die Formation aus 8 -10 Paaren , gemischt aus Jugend- und Erwachsenenpaaren, eben „sixteen to sixty“; trainiert wird eine Latein-Standardformation mit unterschiedlichen Bildern. Ziel der Formation ist, ein gemeinsames Team zu bilden, das synchron ablaufende und abwechslungsreiche Choreographien darbieten kann, und das damit einen Beitrag zur Präsentation der TSA leisten kann. Die Formationsgruppe bietet auch – mit wünschenswerter Verstärkung von Nicht-Formationsmitgliedern – Demos der in der TSA angebotenen Tänze an, um mit deren Darbietung den Zusammenhalt zu fördern und für den Tanzsport zu werben. Aktuell startet die Formation der TSA in der Hobbyliga.