Dreimal Endrunde für die Weilheimer Paare

Weilheim / Unterhaching / Stockdorf / Karlsfeld. Nach eher wenigen Starts im 2. Halbjahr 2017 (aufgrund mangelnder Turnierangebote in Bayern) haben die Turnierpaare der Tanzsportabteilung des TSV 1847 Weilheim e.V. (TSA) mit guten bis sehr guten Ergebnissen den Start ins neue Turnierjahr geschafft. Das herausragende Ergebnis dabei erreichte das Ehepaar Dr. Michael & Monika Marschall in Stockdorf bei München.

Es war eines dieser so richtig intensiven Tanzsport-Wochenenden. Im Spiegelsaal des Weilheimer TSV-Vereinsheim schwitzten die Standardpaare der TSA bei einem hochklassigen, zweitägigen Workshop mit unserem Gasttrainer Manfred Kober.

Workshop 1

Gleichzeitig wurden bei der TSA des TSV Unterhaching 1910 e.V. wie jedes Jahr die Januarturniere angeboten, zu denen sich Dr. Michael und Monika Marschall nach längerer Turnierpause auf den Weg machten. Sie erreichten im Turnier ihrer Altersklasse Senioren III und der Leistungsklasse B sehr souverän das Finale der besten sechs Paare und sicherten sich dort einen in diesem starken Feld sehr guten vierten Platz. Danach fuhren sie ein paar wenige Kilometer ins nicht weit entfernte Stockdorf und tanzen in der gleichen Klasse auch dort das Turnier des TV Stockdorf 1911 e.V. Hier machten sie es noch eine Spur besser und landeten auf dem hervorragenden 2. Platz. Dabei war der Abstand zum Siegerpaar deutlich geringer als der zum drittplatzierten Paar; sie konnten dem Siegerpaar 7 der insg. 25 Einserwertungen abnehmen. Dieser 2. Platz war für sie die fünfte von sieben notwendigen Treppchen-Platzierungen. Zum Aufstieg in die zweithöchste deutsche Tanzsportklasse, die A-Klasse, fehlen den Beiden nun nur noch zwei Ergebnisse auf dem Trepperl und 77 von 200 nötigen Punkten. Hier deutet sich wieder ein Aufstieg für unsere Abteilung an.

Marschall 14