Top-Plätze beim 2. KaTTaM-Breitensportturnier – Bauer-Kaps und das Ehepaar Zoubek erfolgreich in Unterschleißheim!

Weilheim/Unterschleißheim.  Am Sonntag, den 15. April ging im der schönen und sehr gut gefüllten Bürgersaal in Unterschleißheim das zweite Turnier der sog. KaTTaM-Serie für Breitensportpaare über die Bühne. Die Abkürzung KaTTaM bedeutet Kids and Teens, Twens and More, klassifiziert also die vier Altersbereiche, in denen diese Turniere ausgetanzt werden. Diese Serie wird vom Landestanzsportverband Bayern (LTVB) seit 2007 ausgerichtet und ist seitdem nun das „Sprungbrett“ in den Leistungs-Turniersport.

Von der Tanzsportabteilung des TSV 1847 Weilheim e.V. (TSA) haben sich diesmal, genauso wie beim Auftaktturnier in Ingolstadt, wiederum zwei Paare für dieses Turnier in Unterschleißheim angemeldet. In der Altersklasse „More“, die alle Paare über 30 beinhaltet, starteten Günter und Gerlinde Zoubek. Sie schafften in fast allen Tänzen mit Ausnahme der Rumba die Endrunden und schnitten damit wieder deutlich besser ab als beim Auftaktturnier, bei dem sie gesundheitlich ja noch gehandicapt waren.

Und auch unser Mädelspaar Melanie Bauer und Clara Kaps schlug sich wieder hervorragend! Sie starteten gleich doppelt und erreichten in ihrer eigentlichen Altersklasse Teens einen souveränen 2. Platz und bei den nächstälteren Twens auch nochmal mit einem 3. Platz das Trepperl.

Auf seiner Homepage attestiert der LTVB den Paaren durchwegs eine sehr gute Vorbereitung und wirklich auch eine sehr hohe Leistungsdichte. Auch angesichts dessen ist die Leistung unserer beiden Paare gar nicht hoch genug einzuschätzen! Die Wertschätzung des LTVB für diese Turniere kam auch dadurch beredt zum Ausdruck, daß die Siegerehrungen durch den Vizepräsidenten des LTVB, Herrn Jürgen Heuer persönlich vorgenommen wurden. Es war ein toller Tag mit einer Super-Stimmung und besten Ergebnissen für die TSA

Den beiden Paaren seitens der Abteilung ein herzlicher Dank, verbunden mit einer nicht minder herzlichen Gratulation und natürlich auch einem „Weiter so“!

- Fotos folgen in Kürze -

 

15.04.2018/tk