Bavarian Dance Days

Rosenheim/Weilheim. Die Bavarian Dance Days in Rosenheim gehören mit 80 angebotenen Startklassen an zwei Tagen zu den größten Turnieren in Bayern. Für die Freunde der Statistik: Im Durchschnitt sind das 3,63 Turniere pro Stunde!

Dieses Jahr freuten sich die Veranstalter über 731 Meldungen und 587 Starts, wobei auch dieses Jahr wieder einige Paare aus den Nachbarländern Tschechien, Österreich und der Schweiz die Gelegenheit nutzten ihr tänzerisches Können zu präsentieren.

Lennart Forster und Diana Vollmann starteten gleich 4 x an diesem Wochenende. In der HGr B Latein erreichten sie locker das Finale und freuten sich über Platz 4 und 5.
In der HGr A Standard – sie sind erst vor 3 Wochen aufgestiegen – lief es noch nicht ganz so, wie sie sich das vorgestellt hatten – aber sie sind motiviert und beim nächsten Turnier schaut es dann sicher wieder besser aus – wir drücken die Daumen.

Günter und Gerlinde Zoubek nutzten ebenfalls die Chance gleich an 2 Tagen in SenIII D und SenII D zu starten. Und es hat sich gelohnt. 3 x gelang es ihnen sich in das Finale zu tanzen, ja einmal sogar aufs Trepperl mit Platz 2 und so ganz nebenbei noch 21 Punkte – herzlichen Glückwunsch.

Günter & Gerlinde